Ergebnis besser als erwartet

Hotel.de konnte Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal kräftig steigern, stellt Vorstandschef Heinz Raufer erfreut fest. Bereits jetzt hat der Hotelvermittler seine Ertragsprognose für 2010 erreicht.

Der Gesamtumsatz von Januar bis September kletterte um 11,6 Prozent auf 27 Mill. Euro. Das Ergebnis, das in den ersten sechs Monaten mit Blick auf die absoluten Zahlen relativ bescheiden ausfiel, stieg aufgrund des starken dritten Quartals in den ersten neun Monaten um mehr als 151 Prozent auf annähernd 1,6 Mill. Euro.

"Das Umsatzwachstum der ersten neun Monate spiegelt auch den Erfolg unserer Marketing- und Vertriebsstrategie wider", kommentiert Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender von Hotel.de. "In den vergangenen Monaten konnten wir die Effizienz der Marketing-Maßnahmen messbar steigern und vor allem im Großkunden-Segment erhebliches Neugeschäft generieren."

Da der Portal-Betreiber seine für 2010 aufgestellte Umsatzprognose bereits erreicht hat, wurde sie jetzt auf mindestens 1,9 Mill. Euro nach oben korrigiert.

"Für das kommende Jahr bleiben wir jedoch zunächst verhalten optimistisch", erklärt Raufer weiter. "Auch wenn wir unsere starke Marktposition kontinuierlich ausbauen, bestehen aus heutiger Sicht noch erhebliche Unsicherheiten über die weitere Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen."

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats