Eigene Abteilung für Versorger

CWT-Chef Douglas Anderson
PR
CWT-Chef Douglas Anderson

Carlson Wagonlit Travel (CWT) sieht weiteres Wachstum im Energiesektor und stellt seine Einheit "CWT Energy Services" global neu auf. Gary Pearce wird den Bereich leiten.

An der Spitze von CWT Energy Services steht Gary Pearce, der das Team am bisherigen Hauptstandort Houston bereits seit langem führt. Als Senior Vice President Global Energy Services ist er jetzt  für ein globales Team verantwortlich, in dem auch jüngst ernannte Senior Directors in den Regionen EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika), Lateinamerika und Asien/Pazifik tätig sind.

CWT betreut Energie-Unternehmen bei Geschäfts- und Visa-Fragen sowie bei logistischen Prozessen in 50 Ländern weltweit. Das CWT-Tochter-Unternehmen MOTLI (Marine and Oilfield Travel Logistics International) bündelt das Nachfrage-Volumen der CWT-Energie-Kunden und handelt Verträge für fast 70 Marine-, Offshore- und Crew-Dienstleister aus, die nach eigenen Angaben um bis zu 75 Prozent günstiger sind als veröffentlichte Raten. Zu den Services von CWT Energy gehören außerdem ein 24-Stunden-Notfallzentrum, Unterstützung für den Wechsel multinationaler Schichtgruppen, ein Traveler Tracking, Evakuierung und Rückholung der Beschäftigten im Krisenfall. "CWT Energy Services wird beim Wachstum und bei der Entwicklung unseres Unternehmens eine zunehmend wichtige Rolle spielen", so Anderson.

Das jährliche Flugvolumen von Energie-Unternehmen schätzt CWT auf mehr als 4,3 Mrd. US-Dollar (rund 3,2 Mrd. Euro).

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats