Ehrgeizige Expansionspläne

Das neue Sheraton Bratislava umfasst 186 Zimmer und 23 Suiten.
PR
Das neue Sheraton Bratislava umfasst 186 Zimmer und 23 Suiten.

Starwood Hotels & Resorts Worldwide wollen bis zum Jahr 2012 in Europa, Afrika und im Nahen Osten 50 neue Hotels eröffnen.

Um die Marken-Position von Sheraton zu sichern, investiert Starwood in den nächsten drei Jahren 275 Mill. US-Dollar in die Renovierung vorhandener Sheraton-Häuser. Dabei sind auch mehrere Millionen Dollar für die Modernisierung des Sheraton Oman vorgesehen, dessen Wieder-Eröffnung im Herbst dieses Jahres geplant ist. In die Errichtung neuer Sheraton-Hotels in Europa, Afrika und dem Nahen Osten soll nach Angaben der Hotelgruppe eine Milliarde Dollar fließen.

Neben Sheraton führt Starwood weitere Marken aus dem Portfolio in neue Märkte ein. So sind Hotels der Marke W in London, St. Petersburg, Paris, Mailand und Amman geplant. Auf Europa-Premiere der Marke Aloft in Brüssel im Herbst folgt die Neueröffnung des Aloft Abu Dhabi.

In Afrika will Starwood in diesem Jahr das Le Méridien Oran Hotel & Convention Centre eröffnen, während  zeitgleich bei einer Reihe von Häusern auf dem afrikanischen Kontinent größere Renovierungsmaßnahmen im Zuge von umfassenden Marken-Transformationen durchgeführt werden. Auch für Four Points by Sheraton strebt die Hotel-Gesellschaft eine Expansion in Afrika an: Hotel-Eröffnungen in Lagos, Nigeria und in Tripolis, Libyen sind noch in diesem Jahr geplant.

Anfang dieses Jahres gab auch die Marke The Luxury Collection ihren Einstand im Nahen Osten – mit der Umwandlung und Neupositionierung des Grosvenor House Hotels in Dubai. Ein weiteres Hotel der Marke wird in diesem Sommer in Griechenland folgen, mit der für Mai vorgesehenen Eröffnung des Luxury Collection Resorts The Romanos an der Costa Navarino, einer neuen Destination an der Südwestküste des griechischen Peloponnes. Ebenfalls an der Costa Navarino wird Starwood im Juni ein neues Westin Resort eröffnen.

Für die Luxus-Marke St. Regis plant Starwood im Laufe der nächsten fünf Jahre die Eröffnung fünf neuer Hotels im Nahen Osten und Indischen Ozean, darunter je ein Hotel auf Mauritius, in Kairo und in Doha sowie zwei Häuser in Abu Dhabi.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats