DRV-Ausschuss macht Dampf

Martin Katz erhofft sich positive Effekte für den Deutschland-Tourismus.
PR
Martin Katz erhofft sich positive Effekte für den Deutschland-Tourismus.

Martin Katz, Vorsitzender des Ausschusses Deutschlandtourismus, wertet die Mehrwertsteuer-Senkung als Chance und appelliert an die Hotels, einen Teil der Steuer-Senkungen weiterzugeben.

Die Nachfrage nach Urlaub im eigenen Land steigt – wie die Zahlen im vergangenen Jahr gezeigt haben. Laut einer aktuellen Umfrage des Verbands legte der Umsatz für Deutschland-Reisen bei vielen Veranstaltern zweistellig zu. Für den Inlandstourismus sei die Mehrwertsteuer-Senkung daher eine weitere Chance. Auch sollten Hoteliers die Steuersenkung nutzen, um zu renovieren und den Service zu verbessern, fordert der DRV. "Entscheidend bei der Wahl des Reiseziels ist schließlich nicht allein der Preis. Auch die Qualität muss stimmen", so Katz. Reiseveranstalter und Reisebüros seien gefordert, diese Qualitätsverbesserungen dem Kunden "plausibel und nachvollziehbar zu kommunizieren".

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats