Dreamliner wird vermutlich erst 2011 fertig

PR

Der US-Flugzeugbauer Boeing kommt mit seinem Dreamliner nicht voran: Nachdem Probleme bei Testflügen aufgetreten sind, wird die Erstauslieferung nun vermutlich erst 2011 passieren.

Probleme bereitete zuletzt das Höhenleitwerk, das Ende Juni zu einem Aussetzen der Testflüge geführt hatte. Das habe den Zeitplan weiter unter Druck gesetzt.

Insgesamt haben nach Angaben von Boeing 56 Firmen mehr als 800 Bestellungen abgegeben. Die erste Maschine soll an die japanische Airline ANA ausgeliefert werden. In der kommenden Woche wird Boeing seinen Dreamliner auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough präsentieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats