Dreamliner in Action

Die in der Entwicklung befindliche Boeing B-787 als Simulation.
PR
Die in der Entwicklung befindliche Boeing B-787 als Simulation.

Continental Airlines kündigt an, dass sie mit der Boeing B-787 zwischen Houston und Auckland fliegen wird ab dem 16. November 2011. Offenkundig hat es Continental eilig.

Der US-Carrier hat 25 Dreamliner bestellt und will sie mit 36 Sitzen in der Business First und 188 Sitzen in der Economy bestuhlen. Möglicherweise hält Smisek noch einmal die Continental-Flagge hoch, denn nach der geplanten Fusion mit United Airlines wird sie ein Teil der neuen United sein und eben nicht mehr Continental heißen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats