Dollar Thrifty weist Avis-Angebot zurück

Im Übernahmekampf um den US-Autovermieter Dollar Thrifty hat dieser ein Angebot von Avis zurückgewiesen, obwohl es höher als die Hertz-Offerte ist.

Avis hatte 1,3 Mrd. Dollar und damit rund 200 Mill. Dollar mehr als Konkurrent Hertz für Dollar Thrifty geboten. Dennoch hat Dollar Thrifty in einem Schreiben an Avis die Offerte abgelehnt, weil der höhere Preis „keine Kompensation für die bestehenden Unsicherheiten“ sei. Das Management von Dollar Thrifty befürchtet, dass eine Fusion mit Avis an den US-Wettbewerbsbehörden scheitern könne. Außerdem sei Avis nicht bereit, eine Konventionalstrafe an Dollar Thrifty zu zahlen, falls die Finanzierung der Übernahme nicht sichergestellt werden kann.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats