Diskussion hebt wieder an

PR

Schon wieder sind die Hotels mit der leidigen Frage konfrontiert: Bleibt die Mehrwertsteuer? Aus den Reihen der FDP wird der reduzierte Steuersatz wieder in Frage gestellt.

Unterstützung haben die Mehrwertsteuer-Kritiker vom Bundesrechnungshof. Der hatte zuvor in einem Bericht die vielen Ausnahmen bei der Mehrwertsteuer als nicht logisch nachvollziehbar kritisiert und eine grundlegende Reform gefordert, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Bei den Hotels hatte die Tatsache, dass die reduzierte Mehrwertsteuer nicht dem Anfang Juni verabschiedeten Sparpaktet zum Opfer gefallen war, für große Erleichterung gesorgt. Doch entspannt zurücklehnen können sich die Hoteliers offenbar nicht. Möglicherweise kommt im Herbst die Rolle rückwärts zu 19 Prozent.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats