Die neue BizTravel ist da

-

Reiserichtlinien, Flugticket-Gebühren, Hoteleinkauf, ökologisches Reisen, Luftfahrt-Allianzen und Mietwagen-Ausschreibung: Das sind nur einige Themen der morgen erscheinenden neuen BizTravel.

Von Oliver Graue

Das Thema "Reiserichtlinien" steht im Fokus der morgen erscheinenden neuen Ausgabe des Geschäftsreise-Magazins BizTravel. In seiner Titelstory beantwortet BizTravel alle Fragen rund um das Regelwerk, das besonders in Krisenzeiten als zuverlässiger Kostensenker gilt. Beleuchtet werden sowohl die rechtlichen als auch die organisatorischen Aspekte. Zudem gibt es zahlreiche praktische Formulierungs-Beispiele.

BizTravel erscheint morgen mit der bislang dicksten Ausgabe in diesem Jahr. Dementsprechend greift das Heft zahlreiche weitere spannende Themen auf. Dazu zählen Fragen wie der richtige Hoteleinkauf, Aspekte des ökologischen Reisens, die Verwirrung um die zunehmenden Steuern und Gebühren für Flugtickets sowie das Wachstum der Airline-Allianzen, Mietwagen-Ausschreibung und Flughafenausbau in Frankfurt und Berlin.

Der Leitkommentar beschäftigt sich mit der Debatte um virtuelle Kommunikation: Kann das virtuelle Reisen das reale Unterwegssein wirklich ersetzen? Ein Nachbericht zieht Bilanz der Event-Messe Imex in Frankfurt und beleuchtet die Zukunftsaussichten der Meeting- und Incentive-Branche. Und gleich vier spannende Tagungsziele porträtiert die neue BizTravel: Innsbruck, die Staaten am Persischen Golf von Dubai über Bahrain bis Qatar sowie Malta und Griechenland. Lässt es sich trotz Euro-Krise in Hellas tagen?

Weitere Berichte beschäftigen sich mit der Frage, ob Meetings in Ferienklubs eine Alternative zur Fernreise darstellen. Eine große Reportage rankt sich schließlich um Gesundheits-Checks für Manager. BizTravel-Chefredakteur Oliver Graue hat sich einer solchen Untersuchung selbst unterzogen - und berichtet von seinen Erfahrungen.

Branchen-Angehörige wie Travel und Event Manager oder Geschäftsreisebüros können BizTravel kostenlos beziehen. Dazu müssen sie einen kleinen Fragebogen im Internet (www.biztravel.de/bestellen) ausfüllen. Alle anderen zahlen für ein ganzes Jahr (6 Ausgaben) einen Unkostenbeitrag von lediglich 15 Euro, im Ausland wegen der erhöhten Portogebühren 27 Euro. Wer jetzt bestellt, erhält BizTravel ab der kommenden Ausgabe am 1. September 2010.

Ein kostenloses Probeheft der morgen erscheinenden Ausgabe können Sie gern direkt bei uns bestellen. Senden Sie einfach eine E-Mail an o.graue@biztravel.de.

Leitkommentar: virtuelle Kommunikation

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats