Deutliches Wachstum

Die beiden Accor-Marken Novotel und Mercure erzielten im Berichtszeitraum mit einer Ebitar-Marge von 30 Prozent besonders erfreuliche Ergebnisse.
PR
Die beiden Accor-Marken Novotel und Mercure erzielten im Berichtszeitraum mit einer Ebitar-Marge von 30 Prozent besonders erfreuliche Ergebnisse.

Erfreuliche Halbjahresbilanz bei Accor: Die französische Gruppe meldet für ihre Hotellerie auf vergleichbarer Basis ein Umsatzwachstum von 5,1 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro.

Das Ebitar des Konzerns (umfasst die betriebsbedingten Erträge und Aufwendungen vor Pachtzahlungen, Abschreibungen und Rückstellungen, Zinsergebnis und Steuern) stieg im ersten Halbjahr auf vergleichbarer Basis um 13 Prozent auf 833 Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Sonderposten erreichte 116 Mill. Euro gegenüber 32 Mill. Euro im ersten Halbjahr 2009.

Accor will in diesem Jahr mehr als 200 neue Hotels eröffnen, was 26.000 zusätzlichen Hotelzimmern entspricht. Im ersten Halbjahr wurden 93 Häuser mit insgesamt 10.900 Zimmern eröffnet.

Trotz der guten Halbjahresbilanz bleibt Accor für das Gesamtjahr verhalten: "Das wirtschaftliche Umfeld ist weiterhin ungewiss. Deshalb ist es schwierig, genaue Prognosen für das zweite Halbjahr 2010 aufzustellen", heißt es im Halbjahresbericht.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats