Der Aufschwung kommt

Avis-Deutschland-Chef Wolfgang Neumann wähnt die Talsohle hinter sich.
PR
Avis-Deutschland-Chef Wolfgang Neumann wähnt die Talsohle hinter sich.

Der Autovermieter Avis ist sich nach einer Befragung von 1200 deutschen Kunden sicher: Es geht im nächsten Jahr wieder aufwärts.

Diese Zahlen stimmen Avis-Deutschland-Chef Wolfgang Neumann offenbar sehr optimistisch: "Wir haben die Talsohle hinter uns gelassen und es geht wieder aufwärts." Auch wenn die Branche von früheren Wachstumsrekorden noch weit entfernt sei, räumt er ein, "können wir 2010 mit Zuversicht entgegen sehen".

Doch rückwärtsgerichtet macht die Studie wenig Hoffnung. 77 Prozent der Freizeitreisenden gaben an, dass sie die Zahl ihrer Urlaube trotz Rezession nicht verringert haben. Von den Geschäftsreisenden sehen 60 Prozent keinerlei Auswirkungen durch die Krise. Der Einbruch auf dem Mietwagen-Markt ist aber trotz dieser positiven Antworten vorhanden.

Weitere Studienergebnisse mit Trends sind in englischer Sprache unter www.avis.de/Reiseverhalten-2010 zu finden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats