Buchungsvolumen steigt

-

Bei Hotel.de geht es im vierten Quartal wieder bergauf. Die Buchungszahlen steigen. Auch das Auslandsgeschäft zieht wieder an.

Das Buchungsvolumen in Deutschland liegt auf Vorjahresniveau. Die Geschäfte im Ausland zogen sogar um fast zwei Prozent an. Vor allem in Frankreich (plus 25,9 Prozent) und Spanien (plus acht Prozent) buchen die Kunden wieder fleißig Hotels.

"Auch wenn wir damit im schwierigen Gesamtjahr 2009 nicht an das gezeigte Wachstum der vergangenen Jahre anschließen konnten", sei es "gelungen, den negativen Auswirkungen der Wirtschaftskrise, wie dem rückläufigen Geschäftsreise-Volumen und gesunkenen Zimmerpreisen, entgegenzuwirken", erklärt Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender von Hotel.de.

Doch: Die Buchungszahlen stiegen deutlich stärker als der Umsatz. Das nicht proportinale Verhältnis kommt durch Krisen-bedingte Preissenkungen sowie einer geringeren durchschnittlichen Übernachtungsdauer je Buchung zustande.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats