Bester Mai aller Zeiten

Nicht nur die Ostsee war bestens besucht im Monat Mai.
FVA
Nicht nur die Ostsee war bestens besucht im Monat Mai.

Der Deutschland-Tourismus wächst. Im Mai gab es vor allem bei den Übernachtungen von ausländischen Besuchern ein sattes Plus.

So legten die Ausländer-Übernachtungen im Mai um acht Prozent auf 5,3 Mill. zu. Für die ersten fünf Monate des Jahres generiert der Incoming-Tourismus 20 Mill. Übernachtungen, ein Zuwachs von 1,4 Mill. gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres.

"Das ist ein sensationelles Ergebnis", freut sich Petra Hedorfer, Vorstandsvorsitzende der DZT. Die Aufholjagd nach dem krisenbedingten Tief sei definitiv beendet: "Wir übertreffen bei den Übernachtungen aus dem Ausland jetzt sogar die Ergebnisse des bisherigen Rekordjahres 2008."

Die inländischen Übernachtungen unterstützten die positive Gesamtentwicklung, so die DZT weiter. Sie legten im Mai leicht, um ein Prozent, auf 31 Mill zu. Zur bisherigen Gesamtbilanz des Jahres tragen die deutschen Reisenden mit einem Plus von 1,3 Mill. Übernachtungen auf 109,4 Millionen bei.

Im Monat Mai profitierten die Hotels mit einem Übernachtungsplus von drei Prozent besonders stark von der anziehenden Konjunktur. In Großstädten mit mehr als 100.000 Einwohnern legten die Übernachtungen sogar um sieben Prozent zu. Neben dem gut laufenden Städte-Tourismus dürfte dies vor allem eine Folge von mehr Geschäftsreisen dank der anziehenden Konjunktur sein.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats