Avis Europe erholt sich langsam

Der Franzose Pascal Bazin ist seit Januar 2008 CEO von Avis Europe.
PR
Der Franzose Pascal Bazin ist seit Januar 2008 CEO von Avis Europe.

Ganz langsam geht es beim Autovermieter Avis Europe wieder aufwärts. Unter dem CEO Pascal Bazin fährt das Unternehmen nach einem Minus im Vorjahreszeitraum nun wieder Gewinn ein.

Zudem kommt Avis aus einer kritischen Phase. Das Unternehmen hatte stark unter den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 gelitten. Noch vor einem Jahr stand bei dem Autovermieter ein Verlust von 13,9 Mill. Euro in den Büchern. Sparmaßnahmen und neue Kunden haben zur Wende geführt, wie Avis jetzt mitteilt. So konnte der Autovermieter die Einnahmen aus dem Vermietgeschäft um immerhin 1,1 Prozent auf 539 Mill. Euro erhöhen.

Beim Ausblick blieb das Management aber zurückhaltend und bekräftigte lediglich seine Prognose. "Wir sind nun in einer starken Position, weiter profitabel zu wachsen", verkündete CEO Pascal Bazin.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats