Ausnahmezustand bei British Airways

PR

Teile des Kabinen-Personals von British Airways befinden sich seit Pfingstmontag im Arbeitskampf. Der Streik soll fünf Tage dauern. Die Airline absolviert dennoch einen Großteil ihres Flugprogramms.

Grund für den Streik ist ein seit Monaten bestehender Streit zwischen BA und der Gewerkschaft Unite. Die Vereinigung des Kabinen-Personals von BA fordert trotz großer Schieflage der britischen Fluggesellschaft bessere Arbeitsbedingungen. Weitere Streiks sind für den 30. Mai und den 5. Juni angesagt.

BA hatte am Freitag einen Nettoverlust für das gesamte vergangene Jahr von mehr als 488 Mill. Euro ausgewiesen. Das war das größte Minus seit Privatisierung der Fluggesellschaft 1987.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats