ANA gründet Billigflieger

Am teuren Kansai Airport will ANA mit einem Billigflieger für Furore sorgen.
PR
Am teuren Kansai Airport will ANA mit einem Billigflieger für Furore sorgen.

Der Star-Alliance-Partner ANA geht mit einem Partner aus Hongkong ein Joint Venture ein. Am Kansai International Airport in Osaka soll ein unabhängiger Billigflieger entstehen.

"Trotz starken Wettbewerbs innerhalb der Verkehrsbranche erwarten wir eine steigende Nachfrage im Passagierverkehr in Ostasien. Das hat uns dazu bewogen, einen neuen Low Cost Carrier zu planen", sagt ANA-CEO Shinichiro Ito. Der neue Billigflieger soll vollkommen unabhängig von ANA operieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats