ANA bestellt 400-Sitzer

PR

Der japanische Star-Alliance-Carrier ANA hat einen Teil seiner Dreamliner-Bestellung umgewandelt. Er hat nun eine Version des B-787 von Boeing mit 400 Sitzen bestellt.

Die B-787-9 kann mit einem längeren Rumpf sowohl für Kurz-, Mittel- und Langstrecken eingesetzt werden. ANA will mit der Langversion, die 400 Sitze haben wird, den erwarteten Bedarf im Inlandsverkehr decken.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats