Allianz mit Grand City

PR

Acht Grand City Hotels schießen sich bis Jahresende der Marke Best Western an. Das gaben die beiden neuen Partner heute in Berlin bekannt. Im kommenden Jahr soll die Kooperation ausgeweitet werden.

"Die neuen Best Western Hotels ergänzen unser Hotel-Portfolio in Deutschland hervorragend", erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels. Die acht Hotels mit 1234 Zimmern stehen in Berlin, Koblenz-Lahnstein, Liebenwalde, Lübeck, Mettmann, Kassel, Wismar und Neufahrn.

Im Februar stößt dann das Best Western Grand City Hotel in Halle-Neustadt zur Gruppe und von April an ergänzt ein Hotel in Bad Oldesloe das Portfolio der internationalen Marke. "Gemeinsam möchten wir gerne weitere Standorte beispielsweise in Rosenheim, Bad Kissingen, Donaueschingen und Bad Malente unter Best-Western-Flagge vermarkten", so Christian Windfuhr, Chef von Grand City.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats