Air Baltic fliegt für den Bund

-

Die lettische Airline hat eine Sondervereinbarung mit dem Bundesverwaltungsamt geschlossen. Sie wird damit offizieller Partner-Carrier des Travel Managements der Bundesrepublik.

Damit fliegt Air Baltic bereits für den dritten europäischen Staat als offizielle Fluggesellschaft. Auch die dänische und die finnische Regierung nutzen die Airline, die vom Deutschen Berthold Flick geführt wird.

Air Baltic, die zu 52 Prozent dem lettischen Staat gehört, fliegt in Deutschland ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover sowie München nonstop nach Riga und von dort weiter zu vielen Destinationen in Nord- und Osteuropa sowie Mittelasien.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats