fvw Kongress 2019

Die nächste mobile Revolution steht an

Nigel Beighton ist Chief Information Officer (CIO) des Travel-Tech-Anbieters Atcore.
Atcore
Nigel Beighton ist Chief Information Officer (CIO) des Travel-Tech-Anbieters Atcore.

Apps und Echtzeitdaten haben die Touristik verändert. Doch die wahre mobile Revolution kommt noch, meint Atcore-CIO Nigel Beighton. Auf dem fvw Kongress beschreibt er Herausforderungen und Chancen, die der bald noch schnellere Mobilfunk für die Branche eröffnet.

Der Übergang vom stationären Internet zum mobilen Surfen ist in vollem Gange – und die Touristik muss aufpassen, dass sie nicht den Anschluss verpasst. Mit dem neuen Standard 5G werden beim mobilen Surfen zehn bis 100 mal höhere Übertragungsraten möglich als bisher. Selbst große Datenmengen lassen sich damit künftig in Echtzeit übermitteln.

Gerade unterwegs ist das wichtig: Wo liegt das passende Hotel, wo die nächste Sehenswürdigkeit, und welche Tour Guide ist gerade frei? "Die nächste mobile Revolution hat gerade begonnen", sagt Nigel Beighton, CIO des britischen IT-Anbieters Atcore. "Wir sind dabei, die nächste Stufe dieser Revolution zu erreichen mit neuen Veränderungen, Herausforderungen und Möglichkeiten für die Reisebranche."
Ein Preis, alle Inhalte

Für den fvw Kongress 2019 am 17. und 18. September in Köln gibt es nur noch ein Ticket, das den Besuch der Veranstaltung, die Vorträge und die Bahn-Party beinhaltet. Dieses Ticket kostet im Frühbucher-Tarif bis 14. Juli 349 Euro. Sonderpreis für Reisebüros: 99 Euro, für Start-ups bis drei Jahre: 129 Euro.
Zum Programm | Zur Anmeldung


Beighton kam 2018 zu Atcore, dem Betreiber der Reservierungs- und Vertriebsplattformen Atcom (vormals @Com) und Tigerbay, und ist ein erfahrener Technikexperte. Zu seinen bisherigen beruflichen Stationen zählen Lastminute.com (CTO), Capgemini (Head of Technology Consulting), Symantec (CTO), Rackspace (CTO) und Addison Lee (CTO).

Auf dem fvw Kongress, der am 17. und 18. September in Köln stattfindet, wird Beighton die Zukunft des Mobilfunks und die Auswirkungen und Chancen für Reiseunternehmen beschreiben. Der Titel seines englischsprachigen Vortrags lautet "What you might not know about mobile and how it changes everything again for travel".

Der fvw Kongress präsentiert an beiden Tagen auf drei Bühnen ein umfangreiches Programm. Schwerpunkt sind die Veränderungen durch Technik und Digitalisierung, die Entwicklung in Touristik und Luftverkehr sowie die Herausforderungen, um die Reisebranche nachhaltiger zu gestalten. Alle Details zu Speakern, Themen und Tickets lesen Sie hier.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats