Kommentar

Alarmstufe "Dunkelrot" im Mice-Segment

Oliver Graue ist Chefredakteur der fvw-Schwester BizTravel.
FVW Medien
Oliver Graue ist Chefredakteur der fvw-Schwester BizTravel.

Doppelmoral und mangelnde Hilfen: Keine Branche leidet unter Corona so sehr wie das Mice-Segment. Um Existenzen zu retten, ist schnelle Hilfe erforderlich, kommentiert Oliver Graue.

Urlauber, die dicht an dicht an den Stränden liegen. Junge Leute, die in Parks gemeinsam feiern. Und Aktivisten, die zu Zehntausenden durch die Straßen ziehen, ohne Abstand, ohne Maske und Parolen brüllend. Für Angehörige der Mice-Branche sind solche Bilder ein Schlag ins Gesicht.

Denn genau das, was inzwischen fast täglich passiert und auch toleriert wird, ist den Meeting- und Event-Veranstaltern streng verboten: Menschen zusammenzubringen – ob zum Feiern oder zum Diskutieren.
Mehr dazu
Flammender Appell: Wie die Mice-Branche leidet und was nun dringend getan werden muss.
Jetzt im E-Paper lesen!

Für die Mice-Branche, die stärker als jede andere unter den Anti-Corona-Maßnahmen leidet, ist die Lage längst verheerend. Bei Event-Agenturen ebenso wie bei Hotels, die maßgeblich von Tagungen, Events oder vom Messegeschäft leben, aber auch bei vielen weiteren Dienstleistern, vom Messebauer über den Kleinkünstler bis zum Caterer.

Zur Verantwortung der Corporates gehört es, sie unbedingt zu nutzen, sobald dies wieder möglich ist – fair und ohne Preisdrückerei. Das gilt natürlich für beide Seiten: Grabenkämpfe zwischen Einkäufern und Anbietern wären das Letzte, was die Branche gebrauchen kann. Sonst verschwinden unzählige Akteure vom Markt, und der Wettbewerb wäre am Ende.

Aber auch die Politik muss Lockerungen im Mice, wo immer sie zu verantworten sind, vorantreiben. Und sie muss Hygiene- und Abstandsregeln klar und für alle (und sämtliche Bundesländer) geltend formulieren, damit die Beantragung eines Events nicht in bürokratischen Wahnsinn ausartet.

Und natürlich hat der Staat dafür zu sorgen, dass Gesetze für alle Menschen gelten und durchgesetzt werden – auch gegen Ignoranten und Wutbürger. Andernfalls fühlt sich nicht nur die Mice-Branche verschaukelt, sondern alle, die noch an den Rechtsstaat glauben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats