WRE-Event

Roundtable bietet Austausch über Corona

Wie geht man als Unternehmer und Führungskraft mit der Corona-Krise um? Darüber diskutieren Touristiker beim nächsten WRE-Roundtable.
Imago Images / Ralph Peters
Wie geht man als Unternehmer und Führungskraft mit der Corona-Krise um? Darüber diskutieren Touristiker beim nächsten WRE-Roundtable.

Zum neunten Mal organisiert Wibke Rissling-Erdbrügge den WRE Roundtable für Touristiker. In Berlin können sich Touristiker persönlich in kleiner Runde über die Corona-Krise austauschen.

"Online-Veranstaltungen sind toll, aber in der aktuell schwierigen Lage ist ein persönliches Gespräch unter Reiseunternehmern Gold wert", weiß Initatorin Wibke Rissling-Erdbrügge. Daher veranstaltet sie den WRE Roundtable am 26. Oktober im Hotel Estrel in Berlin, die Teilnahme ist dabei auf 25 Gäste begrenzt. Das Thema dafür lautet: "Corona – was war, was ist, was wird? – Firmenlenker/innen im Reisebusiness teilen ihre Erfahrungen und ihre Strategien".

Reiseunternehmen müssten derzeit enorme Herausforderungen bewältigen, so die Beraterin. "Kluges und bedachtes Handeln erfordert Input, Ideen und Inspirationen. Der Austausch untereinander, das Voneinander lernen für die Auswahl der richtigen Instrumente und Strategien sind jetzt essenziell wichtig", sagt Rissling-Erdbrügge. Die Teilnahme an dem Tages-Event kostet 98 Euro plus Steuern, aktuell sind noch Restplätze frei. Alle Informationen zum Programm finden Sie hier.
Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats