VIR Innovationswettbewerb “Sprungbrett“

Staymate – Digitaler Concierge für Hotels

Bruno Tunjic, Misha Moellner und Thomas Reiter arbeiten am "Staymate".
Staymate
Bruno Tunjic, Misha Moellner und Thomas Reiter arbeiten am "Staymate".

Wir multiplizieren das Potential von Hotelmitarbeitern, indem wir deren Spezialwissen Gästen digital verfügbar machen.

Staymate macht es einfach, jedem Gast, zu jeder Zeit, individuell Auskunft zu geben, Empfehlungen zu machen und Services zu bieten. Unser digitaler Concierge ist künstlich intelligent, bietet Gästen relevante Angebote.

Erkanntes Problem

Der effektivste Weg der Kommunikation ist das persönliche Gespräch. Gäste können Antworten auf ihre Fragen oder Empfehlungen direkt von Mitarbeitern des Hotels bekommen. Dies ist jedoch auch der am wenigsten effiziente Weg. Nur wenige Hotels verfügen über Concierges, und auch diese können Gäste weder am Zimmer noch vor deren Anreise erreichen. "Digitale Gästemappen" versäumen, diesen Touchpoint adäquat zu bedienen, da deren statische Inhalte keine individuelle Gästekommunikation erlauben.

Lösung

Wir stellen Hotels einen digitalen Assistenten, ausgestattet mit dem Wissen des Hotels, zur Verfügung. Staymate kombiniert Chatbot und responsive Web-App und ist eine cloud-basierte, white-label Lösung die über einen Link (zum Beispiel pre-stay E-Mail oder QR code) erreichbar ist. Somit können Gäste ihr eigenes Gerät ohne vorherigen App-Download nutzen. Gäste können sich mit Staymate unterhalten, Fragen stellen, Vorschläge bekommen, und Angebote in und um das Hotel entdecken.

JETZT ABSTIMMEN
Der Innovationswettbewerb "Sprungbrett" zeichnet die innovativsten Start-ups der Touristik aus. In einer Sonderkategorie können die fvw Leser über das beste Start-up abstimmen. Hier geht's zur Gesamt-Übersicht.

Stimmen Sie jetzt 
über Ihren Favoriten ab! 

Verhelfen Sie Ihrem persönlichen Favoriten zu einem Platz im Finale auf den VIR Online Innovationstagen 2019.

Zielgruppe

Zu unserer Zielgruppe gehören Hotels denen wir mit einem zusätzlichen "virtuellen" Mitarbeiter ermöglichen, ihren Gästen besseren Service zu bieten und ihr in-house Angebot besser zu vermarkten. Das heisst, unser Angebot richtet sich in erster Linie an die Ferien- und Urlaubshotellerie. Durch die automatische Aufbereitung von Inhalten (zum Beispiel Events, POIs, Ausflugstipps) in der Umgebung des Hotels ist Staymate jedoch ebenso für die Stadthotellerie relevant und hilft, Mitarbeiter zu entlasten.

Kundennutzen

Staymate bietet "5-Sterne Concierge Service für Hotels jeder Kategorie" und ermöglicht kosteneffiziente Gästekommmunikation rund um die Uhr. Dies erspart Zeit bei der Beantwortung von Fragen und der Abwicklung von Gästewünschen und hilft den Umsatz durch Zusatzverkäufe zu steigern. Staymate stellt Inhalte bereit indem es diese automatisiert aus öffentlichen Schnittstellen aggregiert. Hoteliers kuratieren diese lediglich und können Gästen so einfach ihre persönlichen Tipps näher bringen.

Alleinstellungsmerkmal

Staymate macht die "digitale" Gästemappe intelligent und haucht ihr Persönlichkeit ein. Die Kombination aus Chatbot und App bietet Gästen schnelle Auskunft sowie die Gelegenheit, die Angebote des Hotels zu entdecken. Die Inhalte sind semantisch aufbereitet und können je nach Interessen des Gastes, Wetter, Uhrzeit, et cetera dynamisch gefiltert werden. Die Erstellung von Inhalten wird zum Beispiel durch deren automatische Übersetzung oder den Import aus touristischen Datenquellen erleichtert.

Marktpotenzial

Der Markt für "digitale Gästemappen" im D/A/CH-Raum umfasst etwa 30.000 3-5 Sterne Hotels, was einem Gesamtumsatzvolumen von zirka 100 Mio. Euro bei Preisen für nicht tablet-basierte Systeme entspricht. Davon wurden in den vergangenen Jahren durch Mitbewerber (zum Beispiel Suitepad, Betterspace, code2order, Gastfreund) etwa 10 Prozent des Marktes abgedeckt. Dadurch ist der Markt für das Thema vorbereitet aber noch keineswegs gesättigt. Der Markt für Hotel Chatbots steckt im Vergleich dazu noch in den Kinderschuhen.

Geschäftsmodell

Unser Geschäftsmodell basiert auf einer monatlichen SaaS-Fee die das Hotel an uns entrichtet und sich an der Größe des Hotels (Zimmer/Monat) orientiert. Eine sekundäre Einnahmequelle ergibt sich durch die Einbindung von Angeboten von Drittanbietern (Tickets, Tours und so weiter). Ebenso steht eine zukünftige Lizenzierung einzelner Software-Komponenten (zum Beispiel Chatbot) im Raum.

Gründer: Bruno Tunjic, Misha Moellner, Thomas Reiter
Launch-Datum: 1. April 2019
Website: https://getstaymate.com/ 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats