VIR Innovationswettbewerb "Sprungbrett"

Gokaia – Reisen individuell und kartenbasiert planen

Individuelle Reiseplanung einfach per Online-Karte vornehmen.
Gokaia
Individuelle Reiseplanung einfach per Online-Karte vornehmen.

Gokaia ist eine kartenbasierte Individual-Reiseplanungsplattform. Community erstellte Sehenswürdigkeiten können entlang der Strecke eingegrenzt und in den eigenen Reiseplan gezogen werden.

Der Einfluss von Stopps auf die Reiserouten kann auf einen Blick erkannt werden. Dies macht das Planen auch von mehrtägigen Reisen schnell und einfach. Buchungsmöglichkeiten und das Planen und Teilen mit Freunden runden das Angebot ab.

Erkanntes Problem

Individuelle Reiseplanung ist in der Regel äußerst zeitintensiv. Informationen müssen von verschiedenen, häufig unübersichtlichen und ungeordneten Quellen zusammengestellt und mühsam in die eigene Route eingepflegt werden. Die Sehenswürdigkeiten-Auswahl ist komplex, da immer festgestellt werden muss, welche interessanten Stopps entlang einer selbst gewählten Route liegen. Die Planung findet oft noch auf Papierkarten statt, während des Planungsprozesses ändert sich jedoch die Strecke immer wieder.

Lösung

Mit Gokaia können Nutzer ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen Stopps auf einer Online-Karte, entlang eigener Routen, eingrenzen, filtern, planen und Unterkünfte und Verkehrsmittel buchen. Diese spezifische Auswahlmöglichkeit und die verfügbaren Community-Bewertungen und Kommentare, machen das Planen schnell und einfach. Das eigene Profil erlaubt es, sich Sehenswürdigkeiten und Reisen anderer vorzumerken und Einstellungen zu treffen, die zukünftige Planungen noch effizienter machen.

JETZT ABSTIMMEN
Der Innovationswettbewerb "Sprungbrett" zeichnet die innovativsten Start-ups der Touristik aus. In einer Sonderkategorie können die fvw Leser über das beste Start-up abstimmen. Hier geht's zur Gesamt-Übersicht.

Stimmen Sie jetzt
über Ihren Favoriten ab!

Verhelfen Sie Ihrem persönlichen Favoriten zu einem Platz im Finale auf den VIR Online Innovationstagen 2019.

Zielgruppe

Gokaia fokussiert sich in erster Linie auf die Mehr-Tages-, Individual-, Städte-, Roadtrip- und Urlaub-Reisenden, die etwas Komfort bevorzugen, mit ihrem Auto oder per Flugzeug und einem Mietwagen unterwegs sind und sich in Hotels einbuchen. In diesem Bereich sprechen wir weiter die 25-50-jährigen Einzelreisenden oder Paare, mit durchschnittlichem Einkommen an. Der initiale Fokus auf Deutschland wird innerhalb der ersten Jahre auf die 28 EU-Staaten erweitert.

Kundennutzen

Nutzer sparen mit Gokaia Zeit, da nur für die Strecke relevante Informationen angezeigt werden. Hierdurch steigt auch die Individualität und Qualität der Reise, denn man hat einen schnellen Überblick über das gesamte Angebot und kann sich dann auf das Wesentliche, die eigenen Interessen, konzentrieren. Kosten für Reiseführer können auch gespart werden, da Wikipedia- und Beschreibungen von anderen Nutzern zur Verfügung stehen.

Alleinstellungsmerkmal

Gokaias Alleinstellungsmerkmal ist die Strecken basierende, detaillierte Planung und eine offene, flexible, auf Nutzerbedürfnisse ausgerichtete Plattform. Online-Mitbewerber sind meist auf die Anzeige einzelner Sehenswürdigkeiten fokussiert, limitieren die Möglichkeit der Erstellung von eigenen Stopps, und der Planfluss ist nicht einfach überschaubar. Zusätzlich hat Gokaia einen eigenen Algorithmus im Test, der komplette Strecken vorschlagen kann, und so die Planungszeit noch weiter verkürzt.

Marktpotenzial

Aufgrund vom Fokus auf Mehrtages-Individual-Städte-Urlaubs-Reisende der 28 EU-Staaten, die innerhalb Europas unterwegs sind, in Hotels übernachten oder Flug/Mietauto verwenden und online buchen, bietet sich Gokaia ein Markt von drei Millionen Reisenden mit 6 Mrd. Euro Ausgaben pro Jahr für Hotel, Flug und Mietwagen. Der Reisemarkt ist hart umkämpft. Firmen wie Roadtrippers und mapify sind die Hauptwettbewerber, jedoch ist Gokaia flexibler, detaillierter und die Planung ist mehr auf Strecken ausgerichtet.

Gründer: Karel Mikan, Konrad Klingebiel
Launch-Datum: 1. Januar 2019
Webseite: https://de-de.gokaia.com/

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats