Top-unter-30-Nominierte

Dennis Zimon liefert Einreise-Informationen

Dennis Zimon
Passolution
Dennis Zimon

Dennis Zimon hatte schon früh den Wunsch, selbstständig zu werden. Mit Anfang zwanzig gründete er Passolution – und wurde von dem großen Erfolg überrascht. Zimon gehört zu den insgesamt 15 Nominierten der Endrunde des fvw-Talentwettbewerbs "Top unter 30", die wir in diesen Tagen vorstellen.

Sein Vater ist selbstständiger Handwerker. So erlebte Dennis Zimon (24) von klein auf, was eine eigene Firma bedeutet. „Ich wusste schon früh: Das möchte ich auch.“ Diese Freiheit, entscheiden zu können und etwas zu bewirken. Fehlte nur die Idee. Die ploppte auf, als er Daniel Henninger traf, der als IT-Spezialist in der Touristik arbeitete. Die neue Pauschalreise-Richtlinie war ein großes Thema. Ein Problem, für das die beiden eine einfache technische Lösung entwickeln wollten. Im Herbst 2017 gründeten sie Passolution.


„Es ging alles sehr schnell“, schmunzelt Zimon, der sich um alles kümmert – außer um die IT. Mittlerweile bündelt das Start-up Einreiseinformationen für 198 Reiseziele. Rund 117.600 Einreise-, Visa und Impfbestimmungen, die entweder als Webversion oder eingebunden in Front- oder Backoffice-Syteme übersichtlich, filterbar und ständig aktualisiert abrufbar sind. Am 1. Mai 2018 ging Passolution live, „Diesen Stichtag werde ich nie vergessen, zum Glück ging alles glatt.“ Mit Wikinger Reisen, Bavaria Fernreisen und 20 Reisebüros ging es los.

Rund ein Jahr später gibt es sein Angebot in sieben Sprachen, Zimon zählte über sechs Millionen Abfragen. Passolution ist es bei rund 40 Softwareanbietern integriert, 200 Reiseveranstalter, 6000 Reisebüros und immer mehr Kreuzfahrer nutzen den Service. „Mit so einem Erfolg hatte ich nicht gerechnet“, sagt Zimon, der heute ein Team mit zehn Mitarbeitern leitet. Ständig feilt der 24-Jährige an den Inhalten. „Wie ein riesiger Baukasten“ will er die Datenbank erweitern – die nächsten Steps drehen sich um Strom, Haustiere und Führerschein.

Schon seit 2013 veranstaltet die fvw-Redaktion den Talentwettbewerb "Top unter 30". Ziel ist es, engagierte Nachwuchskräfte und junge Selbstständige in der Touristik zu entdecken und zu fördern. Aus den 15 Finalisten wählt eine Jury die Gewinner, die im September auf dem fvw Kongress in Köln geehrt werden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Jürgen Drensek
    Erstellt 4. Juli 2019 21:55 | Permanent-Link

    Wer Dennis im Original hören möchte... Im Reiseradio:
    https://wasmitreisen.com/welcher-reisepass-ist-noetig/

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats