Hochschulprofil

Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg

Der Campus in Friedrichshafen
DHBW
Der Campus in Friedrichshafen

Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit Theoriephasen an der Hochschule und mit Praxisphasen bei den Partnerunternehmen.

Studienangebot

Das duale Konzept

Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit Theoriephasen an der Hochschule und mit Praxisphasen bei den Partnerunternehmen. Die Unternehmen wählen die Studierenden aus, schließen mit ihnen einen Studienvertrag ab und bieten während des dreijährigen Studiums eine fortlaufende Vergütung. Studienbeginn ist der 1. Oktober. Die DHBW Ravensburg ist eine von neun Studienakademien der DHBW.

Studiengänge

BWL – Tourismus, Hotellerie und Gastronomie mit den Schwerpunkten: Reiseverkehr und Reisevertrieb, Destinationsund Kurortemanagement, Freizeitwirtschaft, Hotel- und Gastronomiemanagement. Abschluss: Bachelor of Arts

Studiendauer

6 Semester

Studiengebühr/Beiträge

Es fallen keine Studiengebühren an. Folgende einmalige Beiträge sind zu entrichten (Stand 09/20): Studierendenwerksbeitrag 241,00 €, Verwaltungskostenbeitrag 140,00 €, Studierendenschaftsbeitrag 16,00 € (jährlich)

Voraussetzungen

Der Nachweis der Allgemeinen Hochschulreife oder der Fachgebundenen Hochschulreife in der entsprechenden Fachrichtung des Studiengangs. Bewerber mit fachgebundener Hochschulreife einer fachfremden Studienrichtung oder mit der Fachhochschulreife müssen einen Studierfähigkeitstest absolvieren. Für beruflich Qualifizierte gelten gesonderte Bedingungen. Zulassungsvoraussetzung ist ein Studienvertrag mit einem unserer Dualen Partner.

Studienzentrum Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Die DHBW Ravensburg bildet seit rund 40 Jahren Studierende in den Fachgebieten Tourismus, Hotellerie und Gastronomie aus. Zwölf Professorinnen und Professoren sowie mehr als 200 externe Lehrbeauftragte des Studienzentrums sorgen für eine persönliche und intensive Betreuung.

Studiengangsinhalte, Schwerpunkte, Ausrichtung

Die Basis des Studiums bilden solide Grundlagen in der Betriebswirtschaftslehre. Inhalte zu spezifischen Themenbereichen wie Kommunikation, Finanzierung, Nachhaltigkeit bis hin zu den Auswirkungen der digitalen Transformation werden vermittelt. Je nach Studienschwerpunkt werden gezielt die Kenntnisse in den Bereichen Destinations- und Kurortemanagement, Freizeitwirtschaft, Hotel- und Gastronomiemanagement sowie Reiseverkehr und Reisevertrieb vertieft.

Angebote für Studierende

Fremdsprachen/Ausland

obligatorisch: Wirtschaftsenglisch; fakultativ: Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch.
Wir haben Partnerschaften mit über 80 internationalen Hochschulen.

Chancen

Die Bandbreite der Arbeitgeber ist groß: Reiseveranstalter und Verkehrsträger, Tourist-Informationen und regionale Organisationen des Destinationsmanagements, Freizeitanlagen, Betriebe im Kur- und Bäderwesen, die gehobene Hotellerie und Gastronomie u. a. .

Zusatzqualifikationen

Training von Soft Skills, verschiedene Sprachzertifikate, Ausbildung der Ausbilder (AdA) nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) der IHK, Ausbildung zum/zur Wirtschaftsmediator/in, Ausbildung zum /zur Sprachmentor/ in, ServiceQualität Deutschland, Schulungsangebote des Zentrums für Empirische Kommunikationsforschung, Exkursionen, Forschungsprojekte mit Dualen Partnern oder Verbänden, …

Hochschuldaten

Weitere Informationen zum Studienzentrum Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Kontakt
Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Marienplatz 2
Ansprechpartnerin: Andrea Bürk, Studienberatung
88212 Ravensburg
Tel. 0751 18999 2115
studieninfo@dhbw-ravensburg.de
www.ravensburg.dhbw.de

Bitte nutzen Sie das Kommentarfeld, wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche zu Ihrem Profil haben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats