Futouris

"Klimaschutz am Counter" startet zweites Webinar

Wie Urlauber die CO2-Bilanz ihrer Flugreise kompensieren können, zeigt ein Webinar.
Getty Images
Wie Urlauber die CO2-Bilanz ihrer Flugreise kompensieren können, zeigt ein Webinar.

Das Webinar über CO2-Kompensation mit René Morawetz und Saskia Sánchez wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben und läuft jetzt am 30. April.

Morawetz (Dein Reisebüro begeistert) und Sánchez (The Travelling Mind) informieren ab 9 Uhr in 45 Minuten, was genau CO2-Kompensation bedeutet, wie sie funktioniert, wie man Kunden auf die Kompensation einer Flugreise anspricht und was dies überhaupt kostet. "Jetzt haben die meisten Zeit, die Krise sinnvoll zu nutzen und sich mit Themen zu beschäftigen, für die im normalen Alltag wenig Zeit ist", so Futouris.

Das Webinar ist bereits das zweite, das im Rahmen des Projektes "Klimaschutz am Counter" in Zusammenarbeit mit Futouris, Atmosfair sowie den Trainern René Morawetz und Saskia Sanchez angeboten wird. Wer das erste Webinar über "Klimafreundliche Anreise" verpasst hat, findet eine Aufzeichnung, ein Handout und weitere Informationen auf der Website.

Auch wenn momentan keine Urlaubsreisen möglich seien, könne man die Zeit nutzen, um gestärkt aus der Krise zu kommen. Futouris: "Die Nachfrage nach nachhaltigem und klimafreundlichem Urlaub wird auch nach der Krise weiter steigen."

Zur Anmeldung

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats