Wirtschaftskrise und Sanktionen

Europäische Airlines stellen Teheran-Flüge ein

Der wirtschaftliche Niedergang des Iran ist beunruhigend. British Airways und Joon stellen ihre Flüge in die Hauptstadt des von US-Wirtschaftssanktionen getroffenen Landes ein.

von dpa, 24.08.2018, 08:49 Uhr
Am Khomeini Airport dünnt der internationale Flugverkehr deutlich aus. British Airways, Joon und KLM beenden ihre Teheran-Dienste.
Foto: IKIA

Ein Sprecher des französisch-niederländischen Konzerns Air France-KLM sagte, der Schritt sei nicht den US-amerikanischen Sanktionen geschuldet, sondern dem schlechten wirtschaftlichen Erfolg der Verbindung zwischen Paris und Teheran. Der letzte Rückflug aus dem Iran ist für den 18. September vorgesehen, die Verbindung wird von der jungen Air-France-Tochter Joon betrieben.

British Airways begründete das Ende ihrer Flüge zwischen London und Teheran ebenfalls damit, dass die Verbindung derzeit wirtschaftlich nicht tragfähig sei. Ihr vorerst letzter Flug auf der Strecke soll den Iran am 23. September verlassen. Die niederländische Air-France-Schwester KLM hatte bereits Anfang Juli angekündigt, per 24. September keine Flüge nach Teheran mehr anzubieten.

Der Iran steckt in einer Wirtschaftskrise, die Landeswährung Rial hat stark an Wert verloren. US-Präsident Donald Trump hatte im Mai einseitig das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt, seit Kurzem sind wieder US-Sanktionen in Kraft. (dpa)

0

Neues Top-Event für Airliner

EU-Luftfahrt am Scheideweg?

Am Himmel wird es enger denn je. Wie geht es weiter? Antworten gibt das European Aviation Symposium vom 29. bis 30. Januar in München. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Experten und Top-Speakern eine der spannendsten Marktentwicklungen in der europäischen Wirtschaft.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten