Niederlande-Verbindungen

Deutsche Bahn will in neue Züge investieren

Keine Lokwechsel mehr an der Grenze. Die Bahn will von 2023 an neue Züge für Fahrten in die Niederlande einsetzen und dafür eine hohe Millionensumme in die Hand nehmen.

von dpa, 18.09.2018, 07:45 Uhr
Bahnmanager sprechen von Zügen „in ICE-Qualität“, also ähnlich solcher ICE-4, die in einigen Jahren auf Routen in die Niederlande verkehren sollen.
Foto: Deutsche Bahn AG/Georg Wagner

„Die Deutsche Bahn plant für diese Verkehre eine Investition in dreistelliger Millionenhöhe“, sagte eine Bahn-Sprecherin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Damit könnten 20 bis 30 Minuten Reisezeit eingespart werden, so die Tageszeitung.

Früher als 2023 sei die Umstellung aber nicht zu realisieren. Grund seien das europaweite Vergabeverfahren, die Lieferfristen der Fahrzeugindustrie sowie die Abnahme- und Genehmigungsprozesse zur Inbetriebnahme. Die Züge „in ICE-Qualität“ sollten – anders als bisher – ohne Lokwechsel die Grenze passieren, schrieb die „FAZ“.

Vor allem die niederländische Bahn drängt auf eine schnellere Bahnanbindung von Amsterdam über Niedersachsen nach Berlin. Diesen Plänen nach soll die Fahrzeit zwischen Amsterdam und Berlin langfristig von sechs Stunden und 20 Minuten auf vier Stunden sinken. Auf der Bahnmesse Innotrans, die am heutigen Dienstag in Berlin beginnt, wollen die Niederländer für das Projekt werben.

Schon länger steigt die Zahl der Reisenden auf der über Rheine, Osnabrück, Hannover, Wolfsburg und Stendal führenden Strecke. Außerdem liegen Niedersachsen und die Bundeshauptstadt bei niederländischen Touristen im Trend. (dpa)

0

Neues Top-Event für Airliner

EU-Luftfahrt am Scheideweg?

Am Himmel wird es enger denn je. Wie geht es weiter? Antworten gibt das European Aviation Symposium vom 29. bis 30. Januar in München. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Experten und Top-Speakern eine der spannendsten Marktentwicklungen in der europäischen Wirtschaft.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten