Kampf um Waldgebiet

Polizei räumt Protest-Camp am Frankfurt Airport

Hunderte Polizeibeamte haben ein Protest-Camp von Umweltschützern gegen den Bau eines Autobahnzubringers am Frankfurter Flughafen geräumt. Das Lager aus Baumhäusern, Hochsitzen und Zelten in einem Wald war seit Januar errichtet worden.

07.11.2018, 07:34 Uhr
Seit Januar hatten sich in dem zur Rodung anstehenden Waldgebiet Aktivisten niedergelassen.
Foto: imago/Michael Schick

Bei dem stundenlangen Einsatz stellte die Polizei die Personalien von insgesamt 21 Aktivisten fest. Einige kamen zwischenzeitlich in Gewahrsam.

Zuletzt löste die Polizei noch die Arme zweier Aktivisten aus speziellen Betonvorrichtungen. Laut Polizei handelte sich um eine Frau und einen Mann. Der Zustand der beiden werde ärztlich überprüft, schwerere Verletzungen lägen aber nicht vor. Einer von beiden sei unter einer Baumwurzel einbetoniert gewesen, die andere Person habe mit dem Arm in einem im Boden verankerten Betonfass gesteckt.

Der Flughafen-Betreiber Fraport will die Bäume auf dem Areal roden, um mit dem Bau eines Autobahnzubringers zum neuen Terminal 3 zu beginnen. Fraport will eigenen Angaben zufolge nicht juristisch gegen die Camp-Bewohner vorgehen.

Es ist laut Fraport die letzte Fläche, die für den Flughafen-Ausbau benötigt wird. Für den Ausbau seien insgesamt 282 Hektar Wald nötig. Zum Ausgleich habe Fraport bereits 288 Hektar Wald wiederaufgeforstet. Der Bau des Autobahnzubringers soll 2019 beginnen. (dpa)

0

Neues Top-Event für Airliner

EU-Luftfahrt am Scheideweg?

Am Himmel wird es enger denn je. Wie geht es weiter? Antworten gibt das European Aviation Symposium vom 29. bis 30. Januar in München. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Experten und Top-Speakern eine der spannendsten Marktentwicklungen in der europäischen Wirtschaft.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten