Fahren ohne Reservierung

Bahnchef Lutz hält an Flex-Tarifen fest

Bei der Deutschen Bahn wird es auch weiterhin Tickets ohne Reservierungszwang und Zugbindung geben. Es sei ein „Teil der Freiheit“, auch ohne Reservierung in einen beliebigen Zug steigen zu können.

30.10.2018, 14:35 Uhr

Das sagte Vorstandschef Richard Lutz beim Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten. Die Bahn werde daher an dem offenen System mit Flex-Tarifen festhalten und weiter versuchen, die Nachfrage über das Preissystem auf weniger genutzte Zeiten zu lenken. „Diesen Weg werden wir weitergehen.“

Das Schienensystem arbeite bereits an seiner Belastungsgrenze, schilderte der Bahnchef die von zahlreichen Verspätungen geprägte Situation. Über Jahre sei die Infrastruktur auf Substanz gefahren worden, so dass nun schnelle Abhilfe nicht möglich sei.

Schlüssel für mehr Pünktlichkeit und eine bessere Qualität des Angebots seien zusätzliche Kapazitäten im Schienennetz, beim Personal und bei den Fahrzeugen. Die Bahn sei auch zu einer höheren Verschuldung bereit und verfüge derzeit über eine hohe Liquidität.

Lutz wiederholte Aussagen, dass er sich einen teilweisen Börsengang der Töchter Schenker und Arriva vorstellen könne, um weiteres Kapital in den Konzern zu holen. Beide Unternehmen hätten gute geschäftliche Perspektiven und gehörten nicht zum engeren DB-Verbund in Deutschland. (dpa)

Neue Services und Produkte (mit Bildergalerie)
(0)

DB experimentiert an der Bahn von morgen

Laut DB-CEO Richard Lutz hat das System Bahn die Grenze der Belastbarkeit erreicht. Verspätungen und Zugausfälle machen dem Konzern zu schaffen. Doch abseits der aktuellen Probleme arbeitet die Bahn emsig an neuen Innovationen. Die fvw hat sich die Produkte angesehen. mehr

 
0

Neues Top-Event für Airliner

EU-Luftfahrt am Scheideweg?

Am Himmel wird es enger denn je. Wie geht es weiter? Antworten gibt das European Aviation Symposium vom 29. bis 30. Januar in München. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Experten und Top-Speakern eine der spannendsten Marktentwicklungen in der europäischen Wirtschaft.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten