Ryanair-Boss

Michael O’Leary denkt an Abschied

Die treibende Kraft von Europas größtem Billigflieger sehnt sich offenbar nach einem Leben abseits des stressigen Tagesgeschäfts. Michael O’Leary möchte keine fünf Jahre mehr als Ryanair-CEO fungieren.

17.10.2018, 11:47 Uhr
Michael O’Leary ist zwar noch immer kampfeslustig, doch denkt er nach 25 Jahren an der Unternehmensspitze laut über einen langsamen Abschied nach.
Foto: Ryanair

Der langjährige Ryanair-Boss Michael O’Leary denkt darüber nach, in wenigen Jahren aufzuhören. Sein Vertrag laufe bis zum nächsten Sommer, sagte der 57-Jährige jetzt in Berlin. Der Verwaltungsrat habe ihn gebeten, um weitere fünf Jahre zu verlängern. „Ich will keine weiteren fünf Jahre machen“, sagte O’Leary. „Aber ich denke darüber nach, weitere zwei oder drei Jahre zu machen, damit wäre ich 2021 oder 2022 raus.“

O’Leary führt Ryanair bereits seit einem Vierteljahrhundert. Unter seiner Ägide entwickelte sich die irische Fluggesellschaft von einem defizitären Regio-Carrier zu einem hochprofitablen Unternehmen und Europas mit Abstand größtem Billigflieger. (dpa)

Mobilität

Billigflieger
(0)

Ryanair kündigt Basis in Berlin-Tegel an

Der Wettbewerb um die Lufthoheit in Deutschlands Hauptstadt ist eröffnet. Europas größter Billigflieger nutzt Slots der Tochter Laudamotion, um im April 2019 auch am Flughafen Berlin-Tegel eine Basis – die zehnte in Deutschland – zu eröffnen. mehr

 
0

Whitepaper zur fvw Exklusiv-Studie Kreuzfahrt 2018

Kritischer Blick auf Reedereien

200 Kollegen aus dem Reisevertrieb haben ihr Urteil zu 23 Hochseekreuzfahrt- und sechs Flusskreuzfahrtmarken in den relevanten Verkaufskriterien Produkt, Vertrieb, Marke und Wettbewerb abgegeben. Mit hochwertiger Datenanalyse und ausführlicher Interpretation gehört die Studie zu den umfassendsten B2B-Branchenuntersuchungen der FVW Medien.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Falk Wehner
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten