Touren durchs Eis

Hurtigruten lässt drittes Hybrid-Expeditionsschiff bauen

Die norwegische Reederei Hurtigruten erweitert ihre Flotte und setzt dabei auf alternative Antriebstechnologien. Nun wurde wieder ein Neubau in Auftrag gegeben.

26.10.2018, 09:53 Uhr
Das Hybridschiff Fridtjof Nansen – hier in einer Projektion – befindet sich derzeit im Bau.
Foto: Hurtigruten

Hurtigruten lässt ein weiteres Expeditionskreuzfahrtschiff mit Hybridantrieb bauen. Das hat die Reederei mit der norwegischen Kleven Werft vereinbart, wie Hurtigruten mitteilt. Der noch namenlose Neubau soll 2021 fertig werden. Es handelt sich um das dritte geplante Hybrid-Schiff für den Einsatz unter extremen Eisbedingungen. Bis zu 530 Gäste sollen darauf auch entlegene Polargebiete erkunden können. Bereits im Bau befinden sich die zwei Schwesterschiffe Roald Amundsen und Fridtjof Nansen.

Der Neubau der beiden Schiffe hatte sich aufgrund der Komplexität der Bauarbeiten verzögert. Die Roald Amundsen sollte bereits 2018 fertig werden und soll nun im Frühjahr 2019 in See stechen, wie ein Sprecher von Hurtigruten sagte. Die ursprünglich für kommendes Jahr geplante Fridtjof Nansen soll 2020 ausgeliefert werden.

Die neue Baureihe von Hurtigruten soll zu den umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehören. Dank teilelektrischem Antrieb sollen weniger Schadstoffe ausgestoßen werden. (dpa)

0

Deutschlandtourismus

Overtourism zwingt zum Umdenken

fvw und CMT setzen dieses erfolgreiche Event bereits zum vierten Mal um. Das Leitthema in 2019: NEUE ROLLEN, NEUE MÄRKTE. Als Keynote-Speaker geht Burkhard Kieker (Visit Berlin) mit seinem Vortrag auf stadtverträglichen und nachhaltigen Tourismus ein. Welche Chancen haben die DMOs und welchen Herausforderungen müssen sie sich zukünftig stellen?

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Großprojekte
    (0)
    Berlins Flughafen-Chef beklagt Überregulierung beim Bauen Letzter Kommentar: 12.11.2018 von Andreas W. Schulz
  2. 2. Norwegian Jade
    (0)
    Norwegian Cruise Line fährt 2019 nicht mehr ab Hamburg Letzter Kommentar: 12.11.2018 von Andreas W. Schulz
  3. 3. Reisebüro-Kooperation
    (0)
    TUI Travel Star will für Nachwuchs werben Letzter Kommentar: 12.11.2018 von Ralph Wissenbach
  4. 4. Ab der ersten Buchung
    (0)
    Lernidee zahlt mindestens zehn Prozent Provision Letzter Kommentar: 11.11.2018 von Werner Lukaszewicz
  5. 5. Reiseversicherer
    (0)
    Aus ERV wird Ergo Letzter Kommentar: 11.11.2018 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten