Taufe der Aida Nova (mit Bildergalerien und Video)

Medienwirksames Spektakel in Papenburg

Erstmals tauft Aida Cruises ihr neues Schiff direkt in der Werft. Tausende sollen dabei zuschauen. Dafür wurde ein Open Air Konzert mit Star-DJ David Guetta inszeniert.

von Sabine Pracht, 01.09.2018, 11:00 Uhr
Mehr als 25.000 Konzertbesucher schauen bei der Taufe in der Meyer Werft zu.
Foto: Aida Cruises

Am Freitagabend ist das Schiff die Bühne. Eine eindrucksvolle Lasershow wird auf das gewaltig große Schiff projiziert. Die Fassade erstrahlt in bunten Lichtern. So bereitet Aida den eigentlichen Tauftakt vor. Als die Flasche am Bug der Aida Nova zerschellt, zücken Tausende Zuschauer ihre Handys. Genau so hat es sich Aida gewünscht. Mit Lasershow, Feuerwerk und einem Open Air Konzert von Star-DJ David Guetta hat die Reederei mehr als 25.000 Zuschauer in die Werft gelockt.

Schon im Vorfeld wurde die Taufe medienwirksam inszeniert. Statt einen prominenten Taufpaten zu bestimmen, wurden die Paten mittels Casting in der Zeitung „Bild am Sonntag“ gesucht. Mehrere Hundert bewarben sich für dieses Ereignis. Ausgewählt wurde die Familie Mirza aus Hessen, ein Paar Anfang 30 mit zwei kleinen Kindern. „Die perfekte Familie für unser neues Schiff“, lobt Carnival-Chef Arnold Donald, der für die Taufe extra aus den USA eingeflogen ist. Die Aida Nova sei gemacht für Familien und habe Vorbildcharakter für die gesamte Carnival-Gruppe. Das erste mit Flüssiggas (LNG) fahrende Schiff trage zur Vision bei, „die Orte, die wir ansteuern, besser zu machen“, so Donald vor etwa 240 geladenen Gästen, darunter Geschäftspartner, Vertreter der Meyer Werft, anderer Reedereien und Journalisten. Acht weitere LNG-Schiffe hat Carnival bestellt. Aida-Chef Felix Eichhorn bezeichnet die neue Technologie als „Meilenstein, nicht nur für Aida, sondern für die gesamte Kreuzfahrtindustrie.“ Etwa 200 Offiziere wurden geschult, um sich mit der neuen Technologie vertraut zu machen. Insgesamt werden 1500 Menschen auf dem Schiff arbeiten. Am Bau, der im Februar vergangenen Jahres startete, waren 3500 Mitarbeiter beteiligt.

Video

Aida Cruises

Feuerwerk bei der Aida-Nova-Taufe

 

Im Dezember erst soll die Aida Nova ihre Jungfernfahrt von Hamburg zu den Kanaren antreten. Bis dahin wird noch kräftig am Schiff gebaut. Ein unfertiges Schiff in der Werft zu taufen, ist unüblich, doch für Felix Eichhorn nichts Außergewöhnliches. „Früher wurden die Schiffe immer getauft als sie vom Stapel gelassen wurden“, sagt er auf Nachfrage der fvw. Mit der Aida Nova hat die Rostocker Reederei nun acht Schiffe bei der Meyer Werft in Papenburg bauen lassen. Die Nova wird das größte Schiff der Flotte sein. Wir zeigen Eindrücke von dem Neubau und der Taufe.

Bildergalerie

 

Bildergalerie

 
0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Dietmar Rauter
  2. 2. Bahn-Krise
    (0)
    DB-Chefs zum Rapport beim Verkehrsminister einbestellt Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Alexander Kuchta
  4. 4. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  5. 5. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten