Ungemütlicher Januar

Winterwetter schlägt in Deutschland Kapriolen

Während vor allem im Süden und teils im Osten Deutschlands das Schneetreiben kaum ein Ende findet, stellen Meteorologen im Westen schon erste Pollen fest. Der Norden bereitet sich auf eine Sturmflut vor – und an der Akropolis fällt Schnee.

Seite 1 von 2
08.01.2019, 13:44 Uhr
Kein ungewöhnliches Wetter für die Nordseeküste: Sturm mit erhöhter Flut.
Foto: imago/PrillerundMaug

Geschlossene Schulen in Oberbayern, Sturmflutwarnungen an der Nordseeküste und in Hamburg – das Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartete für den heutigen Dienstag schauerartigen Regen im Nordwesten, teils anhaltende Schneefälle im Erzgebirge, im Bayerischen Wald und in den Alpen – und schwere Sturmböen im Bergland und an der Nordsee. Warnungen vor Sturmböen gelten indes am heutigen Dienstag für fast ganz Deutschland.

In der Nacht zum Mittwoch werden weitere schauerartige Regenfälle und ein Absinken der Schneefallgrenze erwartet. Auflockerungen soll es am Mittwoch vor allem westlich der Pfalz und der Kieler Bucht geben, in Süd und Ost dagegen bleibt es bedeckt, bei Schneefällen bis in tiefe Lagen. Am heutigen Dienstag dürfte es – von kurzen Wolkenlücken im Nordwesten abgesehen – nahezu überall ganztags bedeckt mit schauerartigem Regen bleiben. Ab einer Höhe von 500 bis 700 Metern sollte es zeitweise schneien.

Zwischen dem nordfriesischen Schlüttsiel und den Halligen stellte die Wyker Dampfschiff-Reederei den Schiffsverkehr ein. Ob es auch zwischen Föhr und Amrum zu Fahrplan-Änderungen kommt, bleibt noch unklar. In Niedersachsen fallen Fähren von und nach Wangerooge aus. Der Verkehr zwischen Cuxhaven und der Hochseeinsel Helgoland wurde ebenfalls eingestellt.

In einigen Teilen Nordrhein-Westfalens hingegen waren nach DWD-Angaben schon wieder Hasel-Pollen in der Luft. Zudem könne es auch Erlen-Pollen geben, hieß es. „Die Pollen sind noch vereinzelt“, sagte eine Sprecherin.

 
 
1 spacer 2
0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Ausfalllawine
    (0)
    Streik der Sicherheitsleute trifft deutsche Airports heftig Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Dietmar Rauter
 

Deutschland

Neuer Anlauf
(0)

Flughafen Berlin-Tegel soll nicht geschlossen werden

Sinneswandel bei Deutschlands einflussreichstem Airliner. Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr regt nun an, die Offenhaltung des Berliner Flughafens Tegel nochmals zu prüfen. mehr

 

Marketing-Preis
(0)

Drei Ziele räumen bei Destination Brand Award ab

Der Destination Brand Award geht in diesem Jahr an drei Ziele in Deutschland. Basis für die Marketing-Auszeichnung ist zum ersten Mal die Befragung in einem ausländischen Quellmarkt. mehr

 

Trotz Extremwetters
(0)

Bayerische Liftbetreiber erwarten gute Skisaison

Die Liftbetreiber fürchten trotz des zeitweisen Stillstandes ihrer Anlagen wegen der extremen Wetterlage nicht um ihre Einnahmen in dieser Saison. mehr

 
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten