Übernachtungen

Deutschland-Tourismus erreicht neuen Rekord

Der Deutschland-Tourismus hat das Jahr 2018 einer Hochrechnung zufolge mit einer neuen Bestmarke bei den Übernachtungszahlen abgeschlossen.

14.01.2019, 09:41 Uhr
So leer im Sommer? Das gab es an der Nordsee im vergangenen Jahr nicht.
Foto: Thinkstock

Im Gesamtjahr werde die Zahl der Gästeübernachtungen voraussichtlich den Rekordwert von 477 Millionen erreichen, teilt das Statistische Bundesamt mit. Das wäre nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde auf Grundlage der Zahlen bis einschließlich November ein Plus von vier Prozent zum Jahr davor.

Von Januar bis einschließlich November 2018 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2017 bereits um vier Prozent auf 447,9 Millionen.

Im November 2018 verzeichneten Hotels und Pensionen in Deutschland 31 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste und damit fünf Prozent mehr als im November 2017. Dabei gab es bei Reisenden aus dem Ausland ein Plus um vier Prozent auf 5,7 Millionen Übernachtungen, bei Inlandsgästen betrug der Zuwachs fünf Prozent auf 25,3 Millionen. Berücksichtigt werden in der Statistik Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten. (dpa)

Vertrieb

Was wichtig wird
(0)

fvw lädt zu Destination Germany Day

Um aktuelle Entwicklungen im Deutschland-Tourismus geht es in dieser Woche beim fvw Destination Germany Day. Ein Thema ist Overtourism. Was noch wichtig wird, lesen Sie hier. mehr

 

Tourismuspolitik
(0)

DTV-Chefin glaubt an die Zukunft der Verbände

Nach mehr als 20 Jahren geht Claudia Gilles, Geschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbands, in diesem Jahr in den Ruhestand. Bevor sie das Ruder dem Nachfolger überlässt, hat sie den Verband fit für die Zukunft gemacht. mehr

 

fvw Destination Germany Day
(0)

Tourismuswerbung mutiert zu Standortmarketing

Auf Norderney leben etwas mehr als 6000 Einwohner. Sie teilen sich die Insel mit etwa 550.000 Gästen im Jahr. Für Wilhelm Loth, Geschäftsführer der Staatsbad Norderney, ist klar: Er muss so agieren, dass alle von der Insel begeistert sind. Auf dem fvw Destination Germany Day zeigt er, wie das funktioniert. mehr

 

Touren- und Aktivitätenmarkt
(0)

Neue Tourismuskonferenz kommt nach Berlin

Um den Markt der Touren- und Aktivitäten dreht sich die Veranstaltung Arival. Das Format, das es bereits in anderen Ländern gibt, kommt nun nach Berlin. mehr

 
0

Deutschland

Holoplot
(0)

Bahn stellt neue Technik für Durchsagen vor

Über eine neue Audiotechnik will die Deutsche Bahn künftig ihre Fahrgäste mit verständlicheren Informationen versorgen. mehr

 

Nach heftigen Warnstreiks
(0)

Tarifgespräche für Airport-Sicherheitsleute beginnen

Die Folgen der Warnstreiks waren für Zehntausende Passagiere spürbar. Jetzt wird über die Löhne für die privaten Sicherheitsleute an deutschen Flughäfen wieder verhandelt. mehr

 

Bahn-Fernverkehr
(0)

Grüne fordern geringere Mehrwertsteuer für Zugtickets

Die Grünen fordern erneut eine Absenkung der Mehrwertsteuer auf Fernverkehr-Zugtickets der Bahn – dies würde im Jahr 400 Mio. Euro kosten. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. mehr

 

„Entscheidung war unnötig“
(0)

Iran kritisiert Berlin für Einflugverbot der Mahan Air

Zu Wochenbeginn hatte das Luftfahrtbundesamt der Mahan Air mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis für Deutschland entzogen. Nun reagiert der Iran auf das Einflugverbot. mehr

 
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten