Jahresstatistik 2017

Unfälle auf deutschem Schienennetz nehmen zu

Auf den Strecken der Deutschen Bahn haben sich im vergangenen Jahr 346 schwere Unfälle ereignet. Das waren 36 Unfälle mehr als 2016 und der höchste Stand seit 2007, als das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die Statistik zum ersten Mal erstellte.

von dpa, 28.09.2018, 14:10 Uhr

Das EBA veröffentlichte den Sicherheitsbericht 2017 auf seiner Website. Das Nachrichtenportal „T-Online“ berichtete darüber.

Bei den Unfällen kamen laut EBA 157 Menschen ums Leben, sieben mehr als im Jahr davor. Außerdem wurden 165 Personen schwer verletzt. In Bezug zu den gefahrenen Zugkilometer sei das jeweils ein leichter Anstieg, stellte die Behörde fest. Allein 35 Fahrgäste wurden bei einer Zugkollision bei Meerbusch in Nordrhein-Westfalen schwer verletzt. Sonst waren Passagiere eher selten betroffen. Die meisten Todesfälle, rund 90 Prozent, gab es beim Überqueren von Bahnübergängen oder weil sich Unbefugte im Gleis aufhielten.

Als auffällig vermerkte das EBA die Zahl der Ereignisse, bei denen Haltesignale überfahren wurden. Sie hätten nach einem „deutlichen Anstieg im Jahr 2014 (plus 25 Prozent) im dritten Jahr in Folge weiter“ zugenommen.

Die Deutsche Bahn wies darauf hin, dass sie im nächsten Jahr 600 ältere Stellwerke mit einer zusätzlichen Sicherung nachrüsten werde. Auf die Gefahren auf Gleisen und an Bahnübergängen mache seit 15 Jahren die Aufklärungskampagne „Sicher drüber“ aufmerksam. (dpa)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
 

Deutschland

Sonderprogramm
(0)

Bund will Bahnstrecken schneller modernisieren

Mit einem Milliarden-Programm will der Bund die Elektrifizierung des Schienenverkehrs vorantreiben. In Umsetzung des Koalitionsvertrags legt Verkehrsminister Andreas Scheuer dazu ein umfassendes Konzept vor. mehr

 

Deutsche Airports
(0)

Verdi beendet Warnstreikserie der Sicherheitsleute

Flugreisende müssen wegen des Tarifstreits in der Luftsicherheitsbranche vorerst keine weiteren Warnstreiks fürchten. Die Gewerkschaft Verdi signalisiert nun Zuversicht auf baldige Einigung mit Arbeitgebern. mehr

 

Spitzentreffen
(0)

Bahn soll langsam aus der Krise rollen

Mehr Investitionen, mehr Personal, besserer Service, weniger Staus auf der Schiene: Die Deutsche Bahn will mit einem Maßnahmenpaket aus der Krise und die Pünktlichkeit der Züge erhöhen. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sprach nach einem erneuten Treffen mit der Bahnspitze von einem „guten Schritt“. mehr

 
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten