Freizeitpark

Europa-Park stoppt Seilbahnpläne nach Naturschützer-Protest

Als Reaktion auf Proteste von Umweltschützern stoppt der Europa-Park in Rust bei Freiburg vorerst seine Pläne zum Bau einer Seilbahn nach Frankreich. Umweltschützer begrüßen die Entscheidung.

10.12.2018, 07:41 Uhr
Aus Frankreich über den Rhein zum Europa-Park zu kommen, ist mitunter ein langwieriges Unterfangen. Eine Seilbahn sollte Abhilfe schaffen.
Foto: Europa Park

In den nächsten fünf Jahren werde der Freizeitpark bei den Behörden keinen Antrag auf Genehmigung stellen, teilte Geschäftsführer Michael Mack mit. Diese Zeit solle für Gespräche mit Naturschützern und eine intensive Bürgerbeteiligung genutzt werden. Ziel sei, Bedenken auszuräumen, dem Naturschutz einen höheren Stellenwert einzuräumen und zu einvernehmlichen Lösungen zu kommen. Die Baupläne liegen bis dahin auf Eis.

Die umstrittenen Pläne zum Bau einer grenzüberschreitenden Seilbahn waren Anfang November bekannt geworden. Der Europa-Park hatte sie zuvor in Straßburg Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vorgestellt. Macron hatte sie danach publik gemacht. Sie stießen auf deutscher Seite schnell auf Widerstand von Naturschützern. Der Grund: Die geplante Seilbahn über den Rhein, die das deutsche Rust mit dem nicht weit entfernten Elsass verbinden soll, würde über das Naturschutzgebiet Taubergießen führen.

„Es ist gut, dass der Europa-Park mit seinen Seilbahnplänen nun zunächst in Zäsur geht, um mit allen Beteiligten den Dialog zu suchen“, sagte der Landesvorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu), Johannes Enssle. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) lobte die Entscheidung. Besser als eine Seilbahn seien der Ausbau des Bus- und Bahnnetzes sowie ein ICE-Halt für den Freizeitpark. (dpa)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Ausfalllawine
    (0)
    Streik der Sicherheitsleute trifft deutsche Airports heftig Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Dietmar Rauter
 

Deutschland

Neuer Anlauf
(0)

Flughafen Berlin-Tegel soll nicht geschlossen werden

Sinneswandel bei Deutschlands einflussreichstem Airliner. Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr regt nun an, die Offenhaltung des Berliner Flughafens Tegel nochmals zu prüfen. mehr

 

Marketing-Preis
(0)

Drei Ziele räumen bei Destination Brand Award ab

Der Destination Brand Award geht in diesem Jahr an drei Ziele in Deutschland. Basis für die Marketing-Auszeichnung ist zum ersten Mal die Befragung in einem ausländischen Quellmarkt. mehr

 

Trotz Extremwetters
(0)

Bayerische Liftbetreiber erwarten gute Skisaison

Die Liftbetreiber fürchten trotz des zeitweisen Stillstandes ihrer Anlagen wegen der extremen Wetterlage nicht um ihre Einnahmen in dieser Saison. mehr

 
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten