Deutschland-Premiere

Tina-Turner-Musical kommt nach Hamburg

„Simply The Best“, „Private Dancer“ und „What’s Love Got to Do With It?“: Mit Welthits wie diesen hat Tina Turner Musikgeschichte geschrieben. Jetzt kommt ihr Leben als Musical auf die Bühne.

Seite 1 von 2
von dpa, 18.09.2018, 07:51 Uhr
Zehn Jahre nach ihrem Karriereende bietet das Leben von Tina Turner den Stoff für ein neues Musical.
Foto: Stage Entertainment

Vorhang auf für Tina Turner: Vor zehn Jahren ging die Rock-Queen das letzte Mal auf Welttournee, jetzt kommt das Leben der Sängerin auf die Bühne. Im März 2019 feiert „Tina – Das Tina Turner Musical“ Deutschland-Premiere auf der Hamburger Reeperbahn. „Ich bekomme immer noch so viele Karten und Briefe von meinen Fans, die mir sagen, ich habe ihnen Hoffnung gegeben – dieses Musical ist für sie, als Erinnerung an meine Arbeit“, sagte die Sängerin der dpa. Das Musical, das in diesem Frühjahr Weltpremiere in London feierte, löst im Operettenhaus das Musical „Ghost“ ab, das dort von Oktober an zu sehen ist.

„Noch nie wurde Tina Turners Leben so greifbar für das Publikum. Das Musical erzählt eine wahre und zugleich unglaubliche Erfolgsstory“, sagte Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment. Mit 180 Mio. verkauften Tonträgern gehört Tina Turner zu den weltweit erfolgreichsten Musikerinnen. Die gebürtige US-Amerikanerin, die seit einigen Jahren die Schweizer Staatsbürgerschaft hat, lebt mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach zurückgezogen am Zürichsee.

„Deutschland hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da ich dort neben Großbritannien mein Comeback startete“, sagte Turner. Das Musical ist eine Eigenproduktion von Stage Entertainment, die gemeinsam mit Tina Turner entwickelt und als einzige Produktion von ihr autorisiert wurde. Erzählt wird das Leben des Weltstars von der Zeit als junges Mädchen in Nutbush (im US-Bundesstaat Tennessee) über ihren Lebensabschnitt mit dem Musiker und späteren Ehemann Ike Turner bis hin zu ihrem weltweiten Erfolg als Solokünstlerin.

 
 
1 spacer 2
0

Deutschlandtourismus

Overtourism zwingt zum Umdenken

fvw und CMT setzen dieses erfolgreiche Event bereits zum vierten Mal um. Das Leitthema in 2019: NEUE ROLLEN, NEUE MÄRKTE. Als Keynote-Speaker geht Burkhard Kieker (Visit Berlin) mit seinem Vortrag auf stadtverträglichen und nachhaltigen Tourismus ein. Welche Chancen haben die DMOs und welchen Herausforderungen müssen sie sich zukünftig stellen?

 

Deutschland

 

Nach ICE-Brand
(0)

Schnellstrecke bei Montabaur bald wieder voll befahrbar

Ein Feuer bricht in einem ICE aus und hinterlässt neben einem zerstörten Zug auch Schäden an den Gleisen. Die sind inzwischen repariert und sollen zum Ende dieser Woche wieder voll genutzt werden können. mehr

 

Verleihung Deutscher Tourismuspreis
(0)

Brandenburg beeindruckt als Datenlieferant

Die Digitalisierung stellt deutsche Destinationen vor große Aufgaben. Brandenburg hat eine Ansatz gefunden, nach dem schon viele lange suchen: einen Datenpool zu schaffen, den alle füttern und aus dem sich alle bedienen können. mehr

 

Deutscher Tourismustag
(0)

DTV drängt auf zügige Umsetzung der Tourismusstrategie

Der Tourismus muss sich fit für die Zukunft machen. Umso dringender sei die nationale Tourismusstrategie der Bundesregierung, sagt Peter Siemering, Vizepräsident des Deutschen Tourismusverbands, auf dem Deutschen Tourismustag in Bonn. Ein rasches Treffen mit dem Tourismusbeauftragten ist geplant. mehr

 
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten