Wegen Shutdown

Kanadische Fluglotsen spendieren US-Kollegen Pizza

Wegen des Regierungsstillstands in Washington haben sie seit Wochen kein Gehalt mehr gesehen, doch nun erhalten etliche US-Fluglotsen wenigstens etwas Unterstützung aus dem nördlichen Nachbarland.

14.01.2019, 07:28 Uhr
Freundschaftsbeweis aus Kanada: US-Fluglotsen, die momentan keine Gehälter bekommen, wurde von Kollegen aus dem Nachbarland massenhaft Pizza gespendet.
Foto: Gettyimages

Kanadische Fluglotsen hätten für ihre Kollegen in den USA in den vergangenen Tagen hunderte Pizzen gekauft, berichtete der kanadische öffentlich-rechtliche Sender CBC. Die US-Controller dankten den Kanadiern, mit denen sie täglich bei der Überwachung des nordamerikanischen Luftraums zusammenarbeiten, für diesen „wahren Beweis der Solidarität“.

Die Haushaltssperre in den USA hatte am 22. Dezember begonnen. Hintergrund des Shutdown ist der Streit zwischen Präsident Donald Trump und den oppositionellen Demokraten über das vom Präsidenten geforderte Geld zum Bau einer Mauer an der Südgrenze der Vereinigten Staaten. Auf welchem Weg die Pizzen zu den hungrigen Fluglotsen gelangten, wurde aus dem Bericht nicht ersichtlich. (dpa)

Mobilität

Reisehinweis
(0)

Urlauber benötigen mehr Zeit an Flughäfen in den USA

Reisende in den USA müssen wegen des Shutdown derzeit mit längeren Wartezeiten an den Flughäfen rechnen. mehr

 

Wegen Shutdown
(0)

US-Nationalparks leiden unter Müll

Der seit etwa zwei Wochen andauernde Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA schadet auch den Nationalparks. Ein Großteil der Park Rangers ist im Zwangsurlaub, wichtige Services werden nicht mehr erledigt. Darunter leidet der Tourismus. mehr

 
0

Der Top-Termin für DMOs

Neue Märkte und Zielgruppen

Auf dem Programm stehen praxisnahe Vorträge zur Erschließung neuer Märkte und touristischer Nischen. Christoph Kruse, Geschäftsführer von Bookingkit, spricht über die Zukunft im Vertrieb und zeigt auf, wie Destinationen im hart umkämpften Online-Markt lokalen Content monetarisieren können. Ein weiteres zentrales Thema wird sein, wie Destinationen Touristen- und Investitionsströme besser lenken können.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Event-Fahrservices
    (0)
    Sixt mit neuer Geschäftssparte Letzter Kommentar: 14.01.2019 von Dietmar Rauter
  2. 2. Verschnaufpause
    (0)
    Germania hat frisches Geld erhalten Letzter Kommentar: 11.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. Air France
    (0)
    Bei Joon gehen die Lichter aus Letzter Kommentar: 11.01.2019 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten