Mittelmeerinsel

Vier Tote bei Unfall auf Korsika

Ein Gruppe von Wanderern wurde auf Korsika von einem Fluss mitgerissen. Vier Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben, darunter auch ein Kind.

02.08.2018, 09:34 Uhr

Sieben Wanderer sind auf Korsika von einem Hochwasser führenden Fluss mitgerissen worden. Vier von ihnen seien bei dem Unglück ums Leben gekommen – drei Erwachsene und ein Kind. Ein Mensch werde noch vermisst, berichteten der Radionachrichtensender Franceinfo und andere französische Medien. Die zu Frankreich gehörende Mittelmeerinsel Korsika ist ein beliebtes Ferienziel.

Der Unfall ereignete sich in einer Schlucht in der Nähe des Ortes Soccia nordöstlich der Inselhauptstadt Ajaccio, so Franceinfo. Zwei Menschen, ein Vater und sein Sohn, wurden demnach gerettet. Vor dem Unglück habe es in der Region stark geregnet. Die Rettungsdienste setzten auch Hubschrauber ein. (dpa)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  5. 5. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten