Italien

Touristenbus fängt Feuer in Rom

Ein Touristenbus ist in unmittelbarer Nähe vom Kolosseum in Rom in Flammen aufgegangen. Eine dicke Rauchwolke stieg am Dienstag aus dem Doppeldecker auf.

19.12.2018, 07:10 Uhr

Nach ersten Angaben der Polizei handelte es sich vermutlich um einen Defekt, niemand sei verletzt worden.

Der Bus sei auf einer Straße, die zum Kolosseum führt, geparkt gewesen, als das Feuer ausgebrochen sei, berichteten italienische Medien. Zu dem Zeitpunkt sei niemand an Bord gewesen. Das Kolosseum besuchen jedes Jahr Millionen Menschen.

Immer wieder gehen in Rom Busse in Flammen auf, weil sie schlecht gewartet sind. Im Mai brannte in der Nähe des Trevi-Brunnens ein öffentlicher Bus aus. (dpa)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Rainer Jansen
  2. 2. Bahn-Krise
    (0)
    DB-Chefs zum Rapport beim Verkehrsminister einbestellt Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Alexander Kuchta
  4. 4. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  5. 5. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten