Griechenland

Fraport baut Flughafen Thessaloniki aus

Der Flughafen-Betreiber Fraport hat mit dem Bau eines neuen Airport-Gebäudes in der zweitgrößten griechischen Stadt Thessaloniki begonnen. „Eine neue Ära“ habe damit begonnen, sagte der Chef von Fraport in Griechenland, Alexander Zinell.

von dpa, 20.09.2018, 09:08 Uhr

Die Bauarbeiten sollen 2021 beendet werden. Das neue Flughafen-Gebäude werde eine Fläche von gut 34.000 Quadratmetern haben. Auch eine Renovierung des vorhandenen Gebäudes ist geplant. Die Landebahnen sollten ebenfalls erneuert werden, teilte Fraport weiter mit. Das Unternehmen investiert dazu in Thessaloniki 100 Mio. Euro.

Fraport hatte im April 2017 offiziell den Betrieb von 14 griechischen Regio-Airports übernommen. Die Vergabe der Konzessionen über 40 Jahre gilt als eines der größten Privatisierungsprojekte in dem überschuldeten Land. Athens Privatisierungsfonds kassierte dafür 1,2 Mrd. Euro. Die Überholung sämtlicher 14 Flughäfen wird Fraport zufolge 415 Mio. Euro kosten. (dpa)

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Winterflugbetrieb
    (0)
    Flughafen-Chefs über Germania-Finanzzusagen erfreut Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Carolin Verchow II.
  2. 2. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Wolfram Schneppe
  3. 3. Was wichtig wird
    (0)
    Reiseverkäufer testen die neue Mein Schiff 2 Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Sonderprogramm
    (0)
    Bund will Bahnstrecken schneller modernisieren Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten