Erdkruste

Erdbeben erschüttert Westen des Irans

Bei einem Erdbeben im Westen Irans sind nach Angaben der Behörden mehr als 600 Menschen verletzt worden.

26.11.2018, 09:46 Uhr

Von den 634 Verletzten habe man 260 in Krankenhäuser bringen müssen, teilten die Behörden mit. Tote und größere Schäden gebe es nach dem mittelschweren Beben nicht.

Die Provinz Kermanschah wurde am Sonntagabend von einem Beben der Stärke 6,4 erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nahe der Kleinstadt Sarpol-e Sahab an der Grenze zum Irak. In der Folge gab es in der Region mehrere Nachbeben. Die Bewohner verließen in Panik ihre Häuser und strömten auf die Straßen, wie Medien berichteten.

Sarpol-e Sahab war vor genau einem Jahr von einem Erdstoß der Stärke 7,3 verwüstet worden. Dabei kamen mehr als 600 Menschen ums Leben, Zehntausende wurden obdachlos. Daher war die Panik der Menschen in dieser Kleinstadt besonders groß. Die meisten Einwohner zogen es vor, die Nacht trotz Kälte im Freien zu verbringen. (dpa)

0

Der Top-Termin für DMOs

Neue Märkte und Zielgruppen

Auf dem Programm stehen praxisnahe Vorträge zur Erschließung neuer Märkte und touristischer Nischen. Christoph Kruse, Geschäftsführer von Bookingkit, spricht über die Zukunft im Vertrieb und zeigt auf, wie Destinationen im hart umkämpften Online-Markt lokalen Content monetarisieren können. Ein weiteres zentrales Thema wird sein, wie Destinationen Touristen- und Investitionsströme besser lenken können.

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Hotelportale
    (0)
    IHA bestärkt Position des Kartellamts Letzter Kommentar: 17.12.2018 von Wolfram Schneppe
  2. 2. Nicht genügend Unterschriften
    (0)
    VUSR-Petition zu Airline-Insolvenzen läuft ab Letzter Kommentar: 17.12.2018 von Wolfgang Hoffmann II.
  3. 3. Vorerst keine Streiks
    (0)
    Bund greift Bahn-Management an Letzter Kommentar: 17.12.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Wenn Wachstum zur Qual wird
    (0)
    Warum die EU den „einheitlichen Himmel“ braucht Letzter Kommentar: 17.12.2018 von Rainer Maertens
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten