Aschewolke und mehr

Feuervulkan in Guatemala wieder aktiv

Gut ein halbes Jahr nach dem Ausbruch des Volcán de Fuego (Feuervulkan) mit mindestens 194 Todesopfern in Guatemala zeigt der Vulkan wieder verstärkt Aktivität.

30.11.2018, 07:12 Uhr
Der Volcán de Fuego in Guatemala speit mal wieder Rauch und Asche aus.
Foto: imago/Agencia EFE

Die Explosionen ereigneten sich acht- bis zehnmal pro Stunde und ließen eine knapp fünf Kilometer hohe Aschewolke aufsteigen, wie die verantwortliche Katastrophenschutz-Behörde (Conred) in Guatemala-Stadt mitteilte.

Die neuerlichen Explosionen versetzten die Bewohner der angrenzenden Gemeinden in Alarmbereitschaft. Der Feuervulkan liegt rund 40 Kilometer südwestlich von Guatemala-Stadt und war zuletzt recht aktiv. Bei einem schweren Ausbruch Anfang Juni waren ganze Dörfer von Lava und Geröll bedeckt worden. Zudem legte sich eine dicke Ascheschicht über das Gebiet unter der noch viele weitere Opfer vermutet werden. Von der Katastrophe waren rund 1,7 Mio. Menschen betroffen. Die wirtschaftlichen Schäden wurden auf mehr als 200 Mio. US-Dollar geschätzt. (dpa)

0

Deutschlandtourismus

Overtourism zwingt zum Umdenken

fvw und CMT setzen dieses erfolgreiche Event bereits zum vierten Mal um. Das Leitthema in 2019: NEUE ROLLEN, NEUE MÄRKTE. Als Keynote-Speaker geht Burkhard Kieker (Visit Berlin) mit seinem Vortrag auf stadtverträglichen und nachhaltigen Tourismus ein. Welche Chancen haben die DMOs und welchen Herausforderungen müssen sie sich zukünftig stellen?

 

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Für die nächste Hochsaison
    (0)
    Condor kündigt neue Mittelstreckenziele an Letzter Kommentar: 11.12.2018 von Guido Borde II.
  2. 2. Flughafen-Chef
    (0)
    BER kann im Sommer 2019 fertig sein Letzter Kommentar: 11.12.2018 von Wolfram Schneppe
  3. 3. Tats-Reisebüro-Spiegel (interaktiv)
    (0)
    November-Buchungen tief im Minus Letzter Kommentar: 11.12.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Zwei deutsche Airlines dabei
    (0)
    Atmosfair stellt am wenigsten klimaschädliche Airlines vor Letzter Kommentar: 10.12.2018 von Michael Schroeder
  5. 5. Züge stehen still
    (0)
    Fernverkehr der Bahn wegen Warnstreiks bundesweit eingestellt Letzter Kommentar: 10.12.2018 von Dietmar Rauter
 

Das Archiv der dfv Mediengruppe bietet Ihnen bequemen Zugriff auf alle Ausgaben des fvw Magazins seit 1996. im Print-Archiv suchen

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten