VDR

Nullprovision schadet Kleinbetrieben

20.07.2004, 00:00 Uhr

Zwei von fünf Unternehmen in Deutschland rechnen durch die Einführung der Nullprovision im Flugverkehr mit höheren Kosten. Durchschnittlich würden die Airline-Ausgaben ab September um sechs Prozent steigen. Das ergab die Geschäftsreiseanalyse 2004 des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR). Dabei konnte jedes vierte Unternehmen überhaupt noch keine Angaben darüber machen, wie sich das Nettopreismodell auswirken wird. Diese Unsicherheit wachse, je kleiner die Firmen sind. „Wir sind besorgt, dass kleine und mittlere Unternehmen überfahren werden“, sagt VDR-Präsident Michael Kirnberger. Wenn Bruttopreise zu Nettopreisen würden und die Reisebüros neue Service-Gebühren einführten, müssten die Firmen mit schlankeren Abwicklungsprozessen reagieren. Die vollständigen Ergebnisse seiner Analyse stellt der VDR beim achten Tourismusgipfel des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft am 20. September in Berlin vor.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Winterflugbetrieb
    (0)
    Flughafen-Chefs über Germania-Finanzzusagen erfreut Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Carolin Verchow II.
  2. 2. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Wolfram Schneppe
  3. 3. Was wichtig wird
    (0)
    Reiseverkäufer testen die neue Mein Schiff 2 Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Sonderprogramm
    (0)
    Bund will Bahnstrecken schneller modernisieren Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten