VDR

Mobilität kostet 120 Mrd. Euro

20.09.2004, 00:00 Uhr

Die berufsbedingte Mobilität haben sich die deutschen Unternehmen im vergangenen Jahr mehr als 120 Mrd. Euro kosten lassen. Das ist das Ergebnis der am Montag in Berlin vorgestellten VDR-Geschäftsreiseanalyse. Den größten Anteil dieser Kosten nehmen mit 54,1 Mrd. Euro klassische Geschäftsreisen ein. "Das ist etwa die Hälfte des Bundeshaushalts und damit eine stattliche Summe", sagte VDR-Präsident Michael Kirnberger. Um die steigenden Kosten in den Griff zu bekommen, rät Kirnberger den Travel Managern, stärker als bislang auf professionelle Online-Buchungsmöglichkeiten zurückzugreifen. Hier gebe es noch enormes Potenzial für fast jedes Unternehmen, betonte Kirnberger.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. Führungswechsel
    (0)
    Daldrup verlässt Alltours früher Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Marija Linnhoff
  3. 3. Urteil zu Flugverspätung
    (0)
    Reifenpanne kein außergewöhnlicher Umstand Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Rainer Jansen
  4. 4. Verspätungsmisere
    (0)
    Eurowings startet Maßnahmen gegen Flug-Chaos Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Andreas Schlehuber
  5. 5. Bundeshaushalt
    (0)
    Tourismusetat wird doch nicht gekürzt Letzter Kommentar: 13.11.2018 von Hannah Dudeck
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten