USA

Besucherzahlen legen deutlich zu

13.08.2004, 00:00 Uhr

Der kräftige Aufschwung im US-Incoming hält an: Nach einem 20-prozentigen Plus im Mai, dem vierten Erfolgsmonat in Folge, ergibt sich für die ersten fünf Monate ein Zuwachs von 17 Prozent bei den internationalen Besucherzahlen. Die Steigerungsraten müssen allerdings auf der Basis eines sehr schwachen Vorjahres relativiert werden, als der Irak-Krieg den Reiseverkehr belastete. Der Quellmarkt Westeuropa kommt bis einschließlich Mai auf 19 Prozent Zuwachs, Asien (wegen SARS 2003) sogar auf 30 Prozent, während Lateinamerika und Kanada weniger stark zulegten. Aus Deutschland kamen bis Ende Mai bereits 520.000 Gäste - ein Plus von 22 Prozent.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten