US Airways sucht Rettung unter Chapter Eleven

13.09.2004, 00:00 Uhr

Am Sonntag hat US Airways einen neuen Antrag gestellt, unter dem Gläubigerschutzparagrafen Chapter Eleven die Sanierung fortzusetzen. Letztlich war es nicht gelungen, die Gewerkschaften für ein 800-Mill.-US-Dollar-Sparprogramm zu gewinnen. Aber Bruce Lakefield, Vorstandsvorsitzender der Fluggesellschaft, verweist auch auf die hohen Treibstoffkosten und den Preisdruck durch Billigflieger. Der Betrieb geht ohne Einschränkungen weiter. Alle Mitarbeiter und Lieferanten würden ihr Geld bekommen. Es gebe keine Einschränkungen im Luftverkehr bei US Airways.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten