US Airways baut Fort Lauderdale zum Hub aus

26.08.2004, 00:00 Uhr

US Airways erweitert ihr Flugangebot auf den Flughafen Fort Lauderdale in Florida und entwickelt so ein Drehkreuz für Weiterflüge Richtung Karibik und Mittelamerika sowie an die Ostküste der USA. Für deutsche Reisende dürften die neuen Verbindungen nach Boston, Newark, New York-La Guardia, Key West, Orlando, Baltimore und Hartford/Conneticut nützlich sein. US Airways zahlt deutschen Reisebüros weiterhin neun Prozent Provision.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten